Selbstgemachte Grillsauce: Herrliche Gurken-Mango-Salsa

Grillsauce selber machen mit einem tollen Gurken-Rezept: Gurken-Mango-Salsa
Grillsauce selber machen: Würzig-frische Gurken-Mango-Salsa. War ein Zufallsprodukt und ist so erfrischend und aromatisch.

Wer im Sommer gerne mal den Grill anwirft, auch, damit es drinnen schön kühl bleibt, greift häufig zur fertigen Grillsauce. Sie sind ja ab und an mal ganz okay, aber eine selbstgemachte Grillsauce ist so lecker, da mag man gar nichts anderes. Neben dem selbstgemachten Ketchup, ist die würzig-frische Gurken-Mango-Salsa ein neuer Favorit, den ich in der Pfirsichzeit unbedingt regional und saisonal testen muss.
Neulich beim Obst- und Gemüsehändler und glühender Hitze. Der Mann verkauft gerne, aber was soll`s die meist deutschen Produkte waren ja wirklich lecker und ich ging mit ner Kiste voll Obst nach Hause. Mit dabei: Eine leicht angedatschte Mango. Gab es geschenkt, da man sowas ja nicht mehr verkaufen kann. Schön, nur, was damit machen? Irgendwas für den Grill schwebte uns da vor und Google warf Gurken-Mango-Salsa aus. Da ich oft Rezepte ändere, wenn mir Zutaten nicht passen oder was nicht da ist, wurde es wie folgt gemacht, einfach mit Zutaten, die da waren. Chilipulver aus der Eigenproduktion anstatt Chilischote die es jetzt noch nicht bei uns im Topfgarten gibt, Zitrone anstatt Limette, Petersilie, Zitronenmelisse und Löffelkraut anstatt Koriandergrün. Löffelkraut ist übrigens reich an Vitamin C und einfach aus Samen zu ziehen. Noch ein paar weitere Zutaten und fertig war eine würzige, frische und vor allem selbstgemachte Grillsauce, eine Gurken-Mango-Salsa. Zumal die Gurke gerade geerntet war.
Zutaten für selbstgemachte Grillsauce Gurken-Mango-Salsa.
1 kleine Gurke
1 Mango (muss wirklich süß und fruchtig sein, ansonsten 1 TL braunen Zucker hinzugeben)
1/2 Bund Kräuter nach Geschmackt (hier: Petersilie, Löffelkraut, Zitronenmelisse) wie zum Beispiel Koriandergrün
1 rote Chilischote oder ein paar Prisen Chilipulver. Eben so viel, dass es dem eigenen Schärfeempfinden entspricht
2 EL mildes Olivenöl oder Rapsöl
1 Tl weisser Balsamico-Essig
Saft einer halben Zitrone (gerne etwas von den Zesten
Salz, frischer Pfeffer zum Abschmecken

Grillsauce selber machen
Grillsauce selber machen ist gar nicht schwer. So wie diese einfach hergestellte Salsa. Wir haben sie zu einem Lammspieß gegessen. Glücklicherweise hat unser Metzger ab und an Lamm aus der Region und mariniert dieses wie anderes Fleisch lecker ohne Glutamat. Dazu gab es übrigens einen Rest Grillgemüse vom Vortag im Ratatoulle-Stil. Schmeckt auch herrlich einfach kalt.

Für die selbstgemachte Salsa oder Grillsauce Gurken und Mango kleinwürfeln, mit allen Zutaten abschmecken und ziehen lassen. Die Gurke gibt noch etwas Wasser ab, was das Ganze flüssiger macht und, Vorsicht!, die Chili würzt noch nach. Daher lieber etwas im Kühlschrank stehen lassen und nochmals abschmecken.
Diese selbstgemachte Grillsauce sollte am besten direkt aus dem Kühlschrank kommen, dann ist sie besonders erfrischend. Sie passt zu allem was man gerne grillt, zu Lammspießen fand ich sie am besten. Und wie eingangs erwähnt: Da man nicht jeden Tag Mangos geschenkt bekommt, wird dieses Rezept demnächst mit heimischen Pfirsichen probiert. Oder auch mal mit einer Nektarine, oder, oder. Versuch macht klug. Jedenfalls ist es eine schöne Abwechslung zum selbstgemachten Tomatenketchup. Der ist übrigens so lecker, dass der reißenden Absatz findet und wir dieses Jahr unbedingt mehr machen müssen. Viel mehr 😉

Bei Fragen, wie immer melden über redaktion (at) muhvie.de.

Text & Fotos: (c) Jürgen Rösemeier-Buhmann

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.