Home » Home » Rezepte » Schnell & frisch » Sommerrezept mit Pepp: Süße Feige trifft Ziegenkäse und Serranoschinken

Sommerrezept mit Pepp: Süße Feige trifft Ziegenkäse und Serranoschinken

Feigen Rezept: Feigen herzahft aus dem Backofen oder gegrillt
Feigen können nicht nur herrlich süß als Marmelade zubereitet werden, denn den Früchtchen steht es auch hervorragend, ein Hauptakteur in Herzhaftem zu sein. So wie hier mit Ziegenfrischkäse und Schinken.

Bei uns legt die Feigensaison Ende Juli immer einen Zahn zu. Ab dann haben wir täglich herrlich saftig-süße Feigen, die nach Sommer und dem Süden schmecken. Man kann sie natürlich roh frisch vom Strauch essen, aber bei der Menge benötigt man ein paar Rezepte. Ein Traum ist: Feigen aus dem Backofen oder vom Grill, die eine wunderbare Liaison mit Ziegenfrischkäse und Serranoschinken eingehen.

Wer keine eigenen Feigen hat, für dieses Rezept – herrlich als Vorspeise oder Hauptgang – lohnt es sich wirklich mal die tolle Frucht zu kaufen. Saisonal erzeugt und, wenn man bekommt, aus deutscher Herkunft, wie aus dem Weinland Rheinland-Pfalz, wo sie wunderbar gedeihen. Das Rezept ist schnell gemacht und wirklich ein Gaumenschmaus.

Rezept für Feigen, herzhaft aus dem Ofen

3 – 6 Feigen pro Person (3 als Vorspeise, 6 als Hauptgang)

100 – 150 g Ziegenfrischkäse (alternativ Ziegencamembert und als Vorspeise etwas weniger)

Pro Feige eine Scheibe Serranoschinken (oder Vergleichbares)

1 – 2 TL Honig

Salz, Pfeffer

Die Feigen werden kreuzweise und etwa bis zur Hälfte eingeschnitten und mit zwei Löffeln mit Ziegenfrischkäse gefüllt. Je mit einer Scheibe Schinken einwickeln (kann man, wenn nötig, mit einem Zahnstocher fixieren), einen Klecks Honig draufgeben, etwas Meersalz und frischen Pfeffer. Wer mag: Noch ein paar Thymianblätter drüber zupfen. Der Zitronenthymian ist beispielsweise ideal. In einer Auflaufform bei 185 Grad etwa 40 Minuten garen. Die Zeit ist abhängig von der Feigengröße. Tipp: Klappt auch wunderbar auf dem Grill. Dazu gibt es einfach nur Baguette, mit dem man den herrlichen Sud aufsaugen kann. Weitere Eigenkreationen an Feigen-Rezepten sind: würziger Feigensenf, herrliche Feigenmarmelade, weniger süß durch Orangensaft, und sehr gutes Feigen-Chutney.

Foto & Text: © Jürgen Rösemeier-Buhmann

Merken

Print Friendly

2 Antworten

  1. Regina Seifert
    | Antworten

    Das Rezept Feigen mit Serranoschinken hat uns sooo gut geschmeckt, dass wir im letzten Jahr einen Feigenbaum gepflanzt haben. Und heute habe ich die ersten eigenen Feigen geerntet! Einfach köstlich! Vielen Dank für Ihre tollen Ideen und Anregungen

    • Jürgen Rösemeier-Buhmann
      | Antworten

      Oh, das freut mich aber! 🙂 Viel Ernteerfolge mit dem süßen Früchtchen! 🙂

Deine Gedanken zu diesem Thema