Trendige Garten-Vereine – Das sind die Vorteile für Hobbygärtner

Foto: Unsplash.com/Patrick Federi

Nicht erst seit den Pandemiezeiten sehnen sich immer mehr Menschen in Deutschland danach, regelmäßig rauszukommen und im eigenen grünen Reich gärtnerisch aktiv zu sein. Davon profitieren auch die Vereine, welche sich dieses Angebot auf die Fahne geschrieben haben. Doch welche Vorteile bringt die Mitgliedschaft in der Praxis mit sich? Das wollen wir uns hier in diesem Artikel genauer anschauen.

Zugang zu wertvollem Fachwissen

An erster Stelle steht für viele das Fachwissen, wie es in einem solchen Verein vermittelt werden kann. In der Regel gibt es einige erfahrene Mitglieder, die sich teils seit Jahrzehnten intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. Damit ist die Chance verbunden, eine eigene Expertise aufzubauen, die für das Gedeihen der grünen Oase von so großer Bedeutung sein kann.

Letztlich bietet der Verein als Ort des Austauschs die Chance, diese Ressourcen ganz gezielt zu suchen. So sollte den ersten eigenen Schritten in der Welt des Gartenbaus schon bald nichts mehr im Wege stehen.

Gefühl der Gemeinschaft erleben

Hinzu kommt das gemeinschaftliche Gefühl, das mit der Mitgliedschaft in einem solchen Verein verbunden ist. Diese wird zum Beispiel durch regelmäßige Festlichkeiten innerhalb des Vereins gestärkt. Auch der klassische Habitus, der mit einem Verein verbunden ist, kann diesen Eindruck verstärken.

Begeisterte Mitglieder haben meist die Möglichkeit, sich spontan im Vereinsheim zu versammeln, in dem es an passender Dekoration nicht mangeln darf. Schöne Accessoires wie Wimpelketten von Vereinsbedarf Deitert sind hier auf dieser Seite zu finden. Auch der soziale und natürlich der gärtnerische Austausch können zu Gründen werden, sich für den Gartenverein zu entscheiden und den Gemeinschaftssinn zu genießen.

Gärtnern im urbanen Raum

Ein weiterer Aspekt, der für die Mitgliedschaft sprechen kann, gilt vor allem für den urbanen Raum. Dort ist es in den letzten Jahren zunehmend schwer geworden, als Privatperson überhaupt Zugriff auf ein Gartengrundstück zu bekommen. Vielerorts werden diese für hohe fünfstellige Summen gehandelt. Der Gartenverein kann hier einerseits durch die gemeinsame Nutzung oder Pacht eine Lösung sein.

Auf der anderen Seite bietet sich die Chance, die Kontakte des Vereins für die Suche nach dem persönlichen Garten zu nutzen. Traditionell werden die besten Angebote auch in diesem Bereich nach wie vor unter der Hand ausgetauscht. Wer selbst im Verein aktiv ist, kann somit sehr viel schneller auf interessante Optionen aufmerksam werden, als dies für Außenstehende je möglich wäre. Auch dies spricht dafür, solche Chancen zu nutzen.

Angebot genau prüfen

Bis hierhin haben wir schon einige klare Vorzüge in den Blick genommen, welche die Mitgliedschaft in einem Gartenverein mit sich bringen kann. Auf der anderen Seite bleibt es notwendig, das jeweilige Angebot genau unter die Lupe zu nehmen. Denn nicht selten klaffen die Erwartungen der Interessenten und die tatsächlichen Angebote vor Ort doch ein gutes Stück auseinander.

Dies erlebt vor allem die jüngere Generation, die gerne dem Stress des Alltags und der Stadt entfliehen möchte. Doch ein lockerer Lifestyle, wie er eigentlich angedacht war, ist nicht immer Teil der Vereine. Viele von ihnen ähneln nach wie vor sehr stark dem Bild vom streng hierarchisierten und etwas spießigen Kleingartenverein. Interessenten sind aus dem Grund gut damit beraten, sich schon vor der Unterschrift einen Einblick in das Angebot vor Ort zu verschaffen. So manche böse Überraschung kann auf diese Weise doch gut vermieden werden.

Print Friendly, PDF & Email
Please follow and like us:
onpost_follow 0
fb-share-icon1
Tweet1
Pinterest1
Share20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.